Palo: I’ll send an S.O.S. to Freiburg … Neues Palo-Lizenzmodell

27. Januar 2010 um 10:19 am | Veröffentlicht in Open Source, Palo | Hinterlasse einen Kommentar

Gerade war ich fünf Tage in Freiburg und habe mir von den Jedox-Kollegen erklären lassen, wie man mit dem Palo ETL-Server Daten aus SAP Systemen herauskriegt und nach Palo „pustet“. Dazu an dieser Stelle nur soviel: Sowohl aus SAP ERP wie auch aus SAP BW lassen sich die Daten sauber und einfach extrahieren. Ich habe viel gelernt … und Freiburg ist großartig!

Spannend auch der aktuelle Eintrag im Blog Palo Insider von Kristian Raue, in dem er das neue Lizenzmodell mit S.O.S. für Palo erläutert …

Neu hinzugekommen ist eine Supported-Open-Source (SOS) Lizenz. Diese bietet einen Support via EMail für das frei verfügbare Palo für Excel für 187,50 € im Monat. Günstiger ist der „supported“ Start in eine neue Berichtswelt auf Basis von Excel wohl nicht zu haben.

Mich treibt jedoch etwas anderes: Wenn ich die Features der Open Source Palo Suite mit der Premium Palo Suite auf der Prize Wizard-Seite vergleiche, fällt auf, dass der Palo OLAP Manager wie auch der Palo Report Manager in der Open Source Palo Suite fehlen. Beide sind in der Ramp-Up Version vom Dezember noch enthalten.
SOS! Sehe ich das richtig? Diese beiden Features werden in der Final-Version der Open Source Palo Suite nicht enthalten sein? Das wäre schade …

UPDATE: Es ist tatsächlich wie beschrieben: Palo OLAP Manager und Palo Report Manager werden nicht in der Final Open Source Version der Palo Suite enthalten sein.
Die Gründe sind für mich nachvollziehbar. Nur eine Premium-Version, die signifikant mehr Features bietet als die Open Source-Version einer Software, lässt sich gut verkaufen.
Auch sehe ich nicht die Gefahr, dass die Open Source Palo Suite zur Mogelpackung verkommt. Das Palo-OLAP Modell können wir weiterhin über das Excel-Addin pflegen und der Report Manager ist eher für große Installation mit vielen Usern interessant. Don’t worry …

Viele Grüße, Lars

__

PS: Kompliment auch zur überarbeiteten website! Gefällt mir gut: weniger textlastig und direkt auf der ersten Seite Preisinformationen. Der Prize Wizard ermöglicht eine schnelle Kalkulation der Kosten für die verschiedenen Lizenzmodelle … die neue Offenheit!
Ich fühle mich geschmeichelt, dass als Dashboard-Beispiel hier mein Tatooine Dashboard zu finden ist.

__
Creative Commons License
Dieser Beitrag bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: